A A A

STELLENANGEBOT

 

Die gemeinnützige C.U.B.A. GmbH ist ein freier Träger von Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen in Berlin. Wir koordinieren verschiedene Projekte in den Bereichen Natur- und Umweltschutz, Gartenbau und Soziales. Zurzeit sind etwa 400 Menschen bei uns in Arbeit. 

 

Ab sofort sucht die C.U.B.A. gGmbH

 

mehrere Umwelt- und Grünflächenguides

– Umwelt-Auditoren*innen

(männlich/weiblich/divers)

 

Art der Stelle:  
Im Rahmen des Pilotprojektes »Solidarisches Grundeinkommen« (SGE) der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Berlin: Vollzeitstelle (40 Wochenstunden) oder gegebenenfalls Teilzeitstelle (mindestens 30 Wochenstunden), sozialversicherungspflichtig.

 

Arbeitsort: C.U.B.A. gGmbH, Standort Reinickendorf sowie Tempelhof-Schöneberg und in angrenzenden Berliner Stadtbezirken.
 

Tätigkeitsbeschreibung:

  • Dokumentation der Verschmutzung und wilder Müllablagerungen auf Straßen, Plätzen, Grünflächen sowie touristische Hotspots.
  • Feststellung der vorhandenen Abwurfbehältnisse und Überprüfung der Kapazitätsauslastung.
  • Dokumentation von Mängeln (beispielsweise nicht abgesenkte Bordsteinkanten, fehlende Geländer, zerstörte öffentliche Einrichtungen, beschädigte Spiel- und Sportgeräte und so weiter) sowie die Weitergabe der Informationen zur Behebung der Mängel.
  • Nachkontrolle der festgestellten Mängel.
  • Information (Flyer, Aushänge, persönliche Gespräche) über Strategien zur Müllvermeidung im öffentlichen Raum.
  • Aufklärung über die Konsequenzen der wilden Müllentsorgung im öffentlichen Raum und die Darlegung von Alternativen.
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zum Thema Müllvermeidung, beispielsweise in Kooperation mit den Grünflächenämtern.  


Als Einstellungsvoraussetzungen wünschen wir uns:

  • Sprachniveau der deutschen Sprache mindestens B1.
  • weitere Sprachkenntnisse (vorteilhaft).
  • ein Führungszeugnis (Voraussetzung).
  • gute Ortskenntnisse (vorteilhaft).
  • Kenntnisse über Natur- und Tierschutz (vorteilhaft).
  • gewisse (geringe) körperliche Belastbarkeit möglich – eventuell längere Wege, unterstützenden Handreichungen bei Veranstaltungen.
  • Eine Grundhaltung, die andere Lebensweisen, Religionen und Kulturen akzeptiert.
  • Erfahrung in Bezug auf Menschen aus anderen ethnischen Gruppierungen, unterschiedlichen Alters und Geschlechts (vorteilhaft).

 

Vergütung: Ein monatliches Gehalt auf Basis des gesetzlichen Mindestlohnes.
 
Voraussetzungen: Gemäß Fördervoraussetzungen des Pilotprojektes »Solidarisches Grundeinkommen« müssen unter anderem mindestens 12, maximal 36 Monate Arbeitslosigkeit sowie ein Bezug von ALG II-Leistungen vorhanden sein. Die Stellenvermittlung erfolgt ausschließlich durch die Jobcenter in Berlin. Bitte kontaktieren Sie daher Ihre*n Arbeitsvermittler*in bei dem für Sie zuständigen Jobcenter zur Prüfung Ihrer Voraussetzungen mit dem Hinweis auf die

BA-Referenznummer: 10000 – 11 77 41 44 41 – S .
 

Hinweis: Wir verstehen uns als inklusives Unternehmen und möchten auch gerne benachteiligten Menschen einen Arbeitsplatz anbieten. Daher wünschen wir uns, neben der fachlichen Eignung, besonders Bewerbungen von älteren Menschen (50+) und/oder Menschen mit nachgewiesenen gesundheitlichen Einschränkungen (GdB).

Bitte senden Sie Ihr Anschreiben mit Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail (PDF-Datei, maximal 10 MB)

an die folgende E-Mail-Adresse:

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

oder

 

per Post an:

C.U.B.A. gGmbH
Herrn Zaufke
Brunsbütteler Damm 446    
D-13591 Berlin-Spandau

Bei Rückfragen rufen Sie uns gerne an:
    
Telefonnummer: +49 30 98 32 69-03

 

Gefördert durch:  Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales – Berlin