Zertifiziert als Träger nach AZAV  

Aktuelles 2020



20.05.2020Deutscher Diversity-Tag am 26.Mai
Die gemeinnützige C.U.B.A. GmbH versteht sich als ein inklusives Unternehmen. Wir setzen uns für benachteiligte Menschen ein. Daher unterstützen wir auch eine bunte Vielfalt der Menschen – dies haben wir durch die Unter­zeichnung der „charta der vielfalt” im Mai 2018 deutlich gemacht.

Am 26. Mai 2020 wird der 8. Deutsche Diversity-Tag begangen.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie wird dieser Tag im Internet zelebriert. Folgen Sie dem Link zur Homepage der „charta der vielfalt” um mehr zu erfahren: www.charta-der-vielfalt.de/diversity-tag/




28.04.2020„Alltagshelden” auch bei C.U.B.A. aktiv

Abbildung: Zwei unserer „Alltagheldinnen” beim Nähen von Mund-Nasen-Schutz­masken für alle Mitarbeitenden.
In den Räumen der gemein­nützigen C.U.B.A. GmbH nähen aktuell einige Frauen Mund-Nasen-Schutzmasken für alle Mitarbeitenden in den Betriebsteilen Spandau, Reinickendorf und Tempel­hof-Schöneberg.

Jede mitarbeitende Person soll mindestens zwei Masken bekommen. Mit der Hilfe der Mund-Nasen-Schutzmasken – und natür­lich den „golde­nen Regeln” des Corona-Schutzes – soll die mögliche Verbreitung einer Corona-Infektion verhindert werden.

Die Abstands- und Hygieneregeln lauten:
1. Mindestens 1,5 m Abstand von Mitmenschen halten.
2. Mehrmals täglich gründlich die Hände waschen.
3. Husten und Niesen nur in die Armbeuge.
4. Häufig die Hände desinfizieren.

Nur auf diese Weise kann der Selbstschutz und der Schutz der Mitarbeitenden erreicht werden. Die nähenden Damen sind die „Alltagsheldinnen” der C.U.B.A. gGmbH.




+ + + Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie wird dieser Termin bis auf Weiteres verschoben. + + +
20.02.2020Girls'Day am 26. März 2020 bei C.U.B.A.
Die gemeinnützige C.U.B.A. GmbH nimmt am 26. März 2020 zum zweiten Mal am Mädchen-Zukunftstag Girls'Day teil. Wie bereits im ver­gangenen Jahr erwartet die „jungen Damen” eine spannende Ein­führung in die Elektrotechnik.

Hier besteht die Möglichkeit, mehr über diesen MINT-Bereich zu er­fahren und Fragen „los zu werden”. MINT – das Wort setzt sich aus den Anfangsbuchstaben zusammen – steht für: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Es erwartet die Teilnehmerinnen ein Lernparcours mit Stationen zu physikalischen Größen wie: Spannung, Strom und Widerstand. Auch Messmethoden an unterschiedlichen elektronischen Messgeräten stehen auf dem Programm.


Abbildung: Die beiden Teilnehmerinnen am Girls'Day 2019 bei der gemeinnützigen C.U.B.A. GmbH ließen sich von Herrn Mathow in die sehr interessanten „Geheimnisse” der Elektrotechnik einführen. Hier sind sie bereits sehr engagiert bei der Arbeit an einem eigenen kleinen Projekt.